< Zur Mobilversion wechseln >

    Bild: MarinaDa / Text: Rafaela Khodai

Welche Viertel in Paris du wirklich besuchen solltest

Zeitreise, Touristentrubel oder Party-Viertel: Hier findest du das richtige Arrondissement für deinen Geschmack

Romantikurlaub, Shoppingtrip, Kulturwochenende oder Gourmetreise: Es gibt ungefähr so viele verschiedene Gründe, der französischen Hauptstadt einen Besuch abzustatten, wie es schicke Stadtviertel gibt. Damit du dein Airbnb oder Liebesnest auch sicher in der richtigen Ecke von Paris buchst, ist hier ein Überblick über die schönsten Viertel in der Stadt der Liebe.

 

Le Marais

Ein Turtel-Wochenende mit der neuen Liebe steht an? Dann bietet sich ein Hotel in Le Marais an. Wen beim Schlendern durch grüne Parks und vorbei an beeindruckenden Stadthäusern, beim Schlemmen in den kleinen Boulangerien und Cafes nicht ein wahrhaft romantisches Feeling überkommt, dem ist nicht zu helfen.

 

South Pigalle

Der Inbegriff von hip und trendy ist das Viertel „So-Pi“. Schicke Boutiquehotels, experimentelle Bistros und versteckte Themenbars reihen sich aneinander. Ein absolutes Foodie-Paradies ist die Rue des Matyrs mit Cafes, Boulangerien und Chocolaterien. Außerdem befindet sich der wohl bunteste Basketballplatz der Welt in South Pigalle.

 

Monmartre

Hier ist das Paris, von dem du geträumt hast: Pastellfarbige Restaurants mit bunten Fensterläden, enge, kopfsteingepflasterte Gassen und efeuüberwucherte Wohnhäuser laden zum Durchschlendern und in die Vergangenheit versetzen lassen ein! Der Montmartre-Friedhof ist eine Sehenswürdigkeit für sich; hier liegen unter anderem Dichter Heinrich Heine und Schriftsteller Alexandre Dumas („Die drei Musketiere“) begraben.

 

Champs-Elysées

Für eine möglichst zentrale Location, von der aus sowohl die wohl berühmteste Shoppinstraße der Stadt als auch zahlreiche Museen in Gehweite sind, bietet sich Champs-Elysees an. Achtung: Diese Gegend ist entsprechend touristisch – „echte“ Pariser wirst du hier nicht viele treffen!

 

Canal Saint-Martin

Das glatte Gegenteil vom Touri-Gewimmel in Champs-Elysées findetst du hier. Die kopfsteingepflasterten Straßen und ruhigen Kanäle sind gesäumt von Weinbars, kleinen Cafes und Gourmet-Restaurants. Der idyllische Buttes-Chaumont-Park mit seinen Wasserfällen lädt zum Picknicken ein, und wer gerne mit dem Rad am Kanal entlangcruisen möchte, kann das in Canal Saint-Martin nach Herzenslust tun.

 

Oberkampf

Hier geht die Party ab! An der Rue Oberkampf reiht sich Lokal an Lokal. Von Cocktailbars und Kellerkneipen bis zu hippen Clubs ist alles dabei. Das Restaurantangebot ist ebenso günstig wie international und vielfältig.

 

 

  • Drucken
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

Verbleibende Zeichen

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode
(Was bringt das?)*



Schwer lesbar?
Neuen Code generieren