10 Städtetrips, die du dieses Jahr endlich machen musst - ichreise

Reise-Inspiration gefällig? Hier sind 10 Städtetrips, an denen du 2018 einfach nicht vorbeikommst!

London, Amsterdam und Berlin sind zwar coole Hauptstädte, aber nicht unbedingt die kreativsten Reiseziele. Wir sagen: Weg von ausgetretenen Touristenpfaden und lieber neue Metropolen kennen lernen! Hier sind 10 verdammt interessante Städte, an die du vielleicht noch gar nicht gedacht hast.

Sevilla, Spanien

Diese Stadt verzaubert Geschichts-Geeks, Foodies und Entdecker gleichermaßen. In der Altstadt reiht sich ein gotisches Meisterwerk ans andere. In Weinbars, Restaurants und an Straßenständen musst du dich unbedingt durch Tapas, Churros und natürlich spanische Weine kosten.

Hamburg, Deutschland

Vergiss Berlin und München: Hamburg ist die perfekte Stadt für einen Wochenendtrip in Deutschland. Malerische Flussauen, die ziegelrote Speicherstadt und die legendäre Vergnügungsmeile St. Pauli sorgen dafür, dass dir bestimmt nicht langweilig wird!

Cusco, Peru

Die Stadt in den Anden ist mehr als nur Startpunkt für Touren zur Inkastadt Machu Picchu. Inmitten charmanter Kolonialstil-Gebäude, köstlicher (und verdammt billiger) Restaurants und jede Menge Shopping-Möglichkeiten lässt es sich gut etwas länger aushalten!

Mostar, Bosnien und Herzegowina

Du warst höchstwahrscheinlich noch nicht hier, aber das solltest du dieses Jahr ganz dringend nachholen. Die charmanten Steinhäuser der Altstadt von Mostar sorgen in Kombination mit orientalischen Basaren und Moscheen für ein ganz besonderes Flair.

Antwerpen, Belgien

Die Hafenstadt ist der Inbegriff einer hippen Metropole: Modedesigner, Diamantenhändler und Kunstliebhaber schwören auf die Stadt in Flandern. In den kopfsteingepflasterten Straßen und schicken Cafes kannst du durchaus einige Nachmittage verbummeln.

Matera, Italien

Historische Gebäude und uralte Häuser treffen hier auf schicke Hotels und coole Bars. Noch ist Matera ein wahrer Geheimtipp, wenn es um italienische Städte geht. Also: Schnell hinreisen, bevor die Touristenströme kommen!

Quito, Ecuador

Ecuadors Hauptstadt ist ein spannender Mix aus wunderschönem Kolonialstil-Charme, modernen Hochhäusern, Schmananen-Shops auf traditionellen Märkten und einer ausgezeichneten Restaurantszene. Klingt doch, also wäre das eine Reise wert, oder?

Portland, USA

Die „Vegan-Hauptstadt“ der USA ist auf ganzer Linie alternativ und unkonventionell. Brew-Bars für Kaffeeliebhaber, ein Street-Food-Market und jede Menge Kultur-Events sorgen dafür, dass dir garantiert nicht langweilig wird.

St. Petersburg, Russland

Hier sieht jede Kirche aus wie Märchenschloss, und in den Palästen der Stadt kannst du dich vom Prunk der Zarenzeit verzaubern lassen. St. Petersburg ist zwar noch in Europa, aber doch eine völlig andere Welt – und eine, in die du unbedingt eintauchen solltest.

Da Nang, Vietnam

Die „organisierteste“ Stadt im chaotischen Vietnam punktet mit den schönsten Stränden des Landes, breiten, sauberen Boulevards und einer feuerspeienden Drachenbrücke. Außerdem gibt es unzählige vegane Restaurants mit lokalen Spezialitäten und schicke Cafes, in denen man gut und gerne den halben Tag verbringen kann.