5 gute Gründe, warum du nach Indien reisen solltest - ichreise
Wanderlust

5 gute Gründe, warum du nach Indien reisen solltest

Wenn dich das Fernweh plagt und du auf der Suche nach etwas Neuem bist, dann solltest du hierher reisen.

Gute Gründe, um nach Indien zu reisen

Indien ist ein Land, in dem viele Dinge ganz anders laufen, als wir es in Europa gewohnt sind. Das kann auf manche Menschen vielleicht abschreckend wirken, muss es aber nicht. Denn das ist mitunter auch einer von vielen Gründen, warum Indien ein unglaublich tolles Reiseziel ist. Exotische, ungewöhnliche und aufregende Erlebnisse warten hier auf dich. Denn in Indien ist die Vielfalt zuhause – sowohl landschaftlich als auch kulturell. Welche weiteren Gründe für eine Indienreise sprechen, erfährst du hier.

 

1. Indien ist ein sehr günstiges Reiseziel

Egal wie dein Reisebudget ausfällt, hier kannst du sowohl luxuriös als auch sehr preiswert Urlauben. Es gibt total günstige Unterkünfte und wenn du hauptsächlich in kleinen einheimischen Restaurants isst, kannst du durchaus mit sehr wenig Geld pro Tag auskommen. Falls du es dir aber gönnen möchtest, zahlst du auch in den gehobenen “Luxus”- Hotels, selten mehr als bei uns in der mittleren Kategorie. Man bedenke nur, dass der indische Standard dann doch ein anderer ist als der europäische.

 

2. Zwischen Höhenflug und tiefem Rausch ist alles dabei

Du kannst durch den Dschungel in Madhya Pradesh streifen und im Kanha National Park auf die Suche nach Tigern gehen. Du kannst in  Südindien durch die großzügigen Teeplantagen wandern und erfahren, was wahrlich guten Tee ausmacht. Anschließend gönnst du dir pures Leben an den Stränden von Goa und triffst Aussteiger aus aller Welt. Falls es dich zu Höhenflügen hinreist, ist das Dhauladhar- Gebirge an der Grenze zu Pakistan ein spannender Ort. Hier wanderst du in den Ausläufern des Himalayas. Noch höher hinaus geht es auf den Gipfeln der Garhwal-Gebirgskette. Bis zu 7800 Meter hoch, ragen zum Beispiel der zweithöchste Berg Indiens, der Nanda Devi, empor. Allerdings darf dieser aus Umweltschutzgründen nicht mehr bestiegen werden.

 

3. Jeder Staat ist einzigartig

Indien ist ein gigantischer Subkontinent und hier leben Menschen verschiedenster Herkunft, Religion und Kultur. Die vielen indischen Staaten (insgesamt sind es 39) unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von einander, wie zB in Sprache, Kleidung und auch in den Bräuchen. Reist man in Indien also von Staat zu Staat, entdeckst du jedes Mal eine völlig neue Welt.

4. Es gibt so unfassbar gutes Essen

Vergiss alles was du über indisches Essen vom Lieferanten deines Vertrauens weißt. Bist du in Indien unterwegs, wirst du das europäische Gemisch vermutlich nie wieder bestellen wollen (Sorry Lieferdienst!).

5. Du kannst an den richtigen Orten, ganz tief in die indische Kultur eintauchen

Tolle Events und Sehenswürdigkeiten

In Indien gibt es einfach viel zu sehen und zu erleben. Einmalige Events, wie „Holi“, das Fest der Farben oder „Diwali“, das Lichterfest, sind etwas ganz Besonderes. Und auch Sehenswürdigkeiten, wie der Virupaksha-Tempel in Hampi, der goldene Tempel von Amritsar, die Altstadt „Jaipur“ oder auch „Pink City“ genannt und natürlich das Taj Mahal sind nur ein paar der traumhaft schönen Sehenswürdigkeiten von Indien.

 

Tags : Fernreise