Citytrip: Ålesund, die schönste Stadt Norwegens - ichreise

Das kleine Mini-Prag an der norwegischen Westküste ist unser Städtetipp für den Herbst.

Ålesund, eine kleine Stadt an der Westküste Norwegens ist von Telegraph Travel als herbstlicher Wochenendtrip.

Die Stadt verteilt sich innerhalb des Fjords auf einige Inseln und wird im Hintergrund durch das wunderschöne Panorama der Sunnmøre Alpen (etwa 1430 Meter über NN) begrenzt, die im übrigen eine wunderbare Skiregion sind. 

 

1904 wurde die Stadt bei einem Brand fast gänzlich zerstört. Neu errichtet wurde sie anschließend im Jugendstil, weshalb heute die Häuser der Innenstadt in allen erdenklichen Farben leuchten. Wer genau hinschaut erkennt eine gewisse Ähnlichkeit zu Kopenhagen und Amsterdam. Ålesunds unschlagbarer Vorteil ist aber die Nähe zur Natur. 

 InlineBild (d6ec5a23)

 

Anreise:

Ålesund hat einen eigenen Flughafen, der von Wien aus jedoch nicht direkt angeflogen wird. Ein Umstieg in Oslo, Amsterdam, Trondheim oder Bergen ist somit unumgänglich. Wer jedoch frühzeitig bucht, hat die Chance auf Schnäppchen bei den Hausairlines KLM, Norwegian und SAS.

 

Warum im Herbst?

Nun zum einen sind zu dieser Zeit die größten Touristenmassen schon wieder weg. Zum anderen ist es noch nicht ganz so kalt wie im Winter und die ein oder andere Sonnenstunde beschert dem kleinen Ort einen fantastischen Glanz. Zu dieser Jahreszeit lassen sich außerdem wunderbare Ausflüge in die Umgebung planen und wer will, kann sich sogar schon die Ski anschnallen. Es empfiehlt sich eine Wanderung von Ålesund über den Geirangerfjord und wieder retour. Geführte Touren können im Tourismusbüro erworben werden.

 

 InlineBild (679c21ab)