Oh wie lecker: Das sind die 4 besten Italiener in Wien

Unser Italien-Experte Paolo Vitale, seines Zeichens waschechter Neapolitaner, lebt nun schon seit einigen Jahren in Wien und führt uns zu den besten Italienern der Stadt. Pizza und Pasta gibt es in Wien nahezu an jeder Ecke. Aber wo gibt es echtes italienisches Ambiente, gepaart mit einzigartiger Pizzakunst und hausgemachten Pasta-Gerichten? Wo gibt es freundliche Kellner, guten Espresso und eine Atmosphäre, sodass sich Gäste gleich wie im Urlaub fühlen?

 

 

1. Eno Pizzeria Via Toledo

Die Pizzeria  im 8. Bezirk ist für Paolo ein ganz besonderes Highlight. Hier vermischt sich neapolitanisches Handwerk mit italienischem Lebensgefühl. Klassische Gerichte werden neu interpretiert und garantieren ganz besonderen Genuss. Abgesehen  von der exzellenten Verarbeitung, achtetet die Pizzeria besonders auf ihre Zutaten. Verwendet werden nur ausgewählte italienische Zutaten.  Die Besonderheit der via Toledo? Hier backt der Chef noch selbst. Francesco Caló lässt es sich nicht nehmen, die herrlichen Zutaten auf bestmögliche Weise miteinander zu kombinieren. Ein Stück Neapel in Wien.

 

Tipp: Wer schon einmal hier ist, sollte sich nicht scheuen die ungewöhnlichen Pizzakreationen und zahlreichen Antipasti zu probieren.

 

Wo?

Laudongasse 13
1080 Wien
[email protected]
Mo – So: 12 – 14:30/17:30 – 22:30 Uhr

 

Auch interessant: Die 10 aufregendsten Orte in Italien

 

2. O’sfizio:

Lasagne, Polpette di Carne, Parmigiana di Melanzane oder Tiramisú. Brote und Teige für Focaccia. BIO wird hier groß geschrieben! Für die liebevolle Zubereitung wird auf Zusatzstoffe sowie übermäßiger Würze verzichtet. Näher kann Italien fast nicht rücken. Zusätzlich gibt es bei O’sfizio eine wunderbare Auswahl herrlicher Weine und Liköre.

 

Wo?

Kalvarienberggasse 36
1170 Wien
[email protected]
Mo – Sa: 9 – 21 Uhr

 

 

3. Trattoria Toscana La No

Für den Gründer der Trattoria im ersten Wiener Gemeindebezirk ist der Gast König. Gleich beim Eingang empfängt einen Chef Andrea Cipriano höchst persönlich und erzählt vom Wein und der Toskana. Genau das war auch sein Ziel bei der Gründung der Trattoria: Ein Stück Toskana im Herzen von Wien. Die toskanische Küche besticht durch erstklassige Produkte. Hier fühlt man sich tatsächlich wie in Italien. Pizza und Pasta gibt es zwar auch, allerdings sollte man auch Fisch und Fleischgerichten eine Chance einräumen.

Wo?

Dorotheergasse 19, 1010 Wien
+43 1 5120360
Montag bis Samstag: 11.30 – 14.30 Uhr, 18 – 22 Uhr

 

4. La Stella Bianca

Wer lieber selbst kochen möchte und keine Ahnung hat, wo es perfekte, geschmackvolle italienische Zutaten aus Kampanien gibt – der ist im La Stella Bianca genau richtig. Der Büffelmozzarella kommt aus eigener Produktion der hauseigenen Farm in Italien. Wer auf seiner Tour durch Wien nach einer exzellenten Stärkung sucht, sollte auf ein Panini ins La Stella Bianca kommen. Die Auswahl besticht definitiv! Wie wäre es mit einem italienischen Café nach dem Tagesgericht?

 

Wo?

Opernring 3
1010 Wien
01 5812548
07 – 20 Uhr

 

Auch interessant: 11 italienische Inseln, die du bestimmt noch nicht kennst