Das sind die besten Destinationen für ein Weinwochenende

Diese 8 traumhaften Weinregionen Europas eignen sich am besten für ein Weinwochenende und für die Verkostung von unglaublich gutem Wein.

Bis zur nächsten großen Urlaubsreise kann es noch ganz schön lange dauern. Deshalb solltest du am besten, sobald es wärmer wird, den nächsten Kurzurlaub planen. Wie wäre es da mit einem Wochenende in einer der 8 schönsten Weinregionen Europas? Hier kannst du nicht nur die Füße hochlegen und tolle  Landschaften genießen, sondern auch noch die besten Weine verkosten. Die Regionen sind gut erreichbar und nicht allzu weit entfernt, damit du es mühelos wieder zurück in den Alltag schaffst. Und zwar absolut entspannt. Und vielleicht ein bisschen tipsy. Was spricht also noch gegen ein Weinwochenende mit deinen Liebsten?

Die besten Ziele für ein Weinwochenende:

1. Toskana

Sie ist wohl die bekannteste und wahrscheinlich auch romantischte Weinregion in Europa. Bekannt für ihre sanften, grünen Hügel, märchenhaften Häuser, jede Menge Sonne und köstlichem Chianti. Einen wirklich herausragenden Chianti Sangiovese bekommst du zB im Castello del Trebbio, einem wundervollen Weingut in der Gemeinde Santa Brigida.

2. Piemont

Auch diese Weinregion ist beliebt und bekannt, denn von hier stammen der Barolo, der Barbaresco und der Barbera. Sie sind die besten Weine aus dieser Gegend. In dem zauberhaften Ort Nieve solltest du unbedingt in der Enoteca I Love Baessen und ein paar Weine verkosten.

3. Vilafranca del Penedés

Auch in Spanien, südwestlich von Barcelona, liegt eine der bekannteren Weinregionen Europas – Penedés in Katalonien. Sie ist vor allem beliebt für ihren einmaligen Cava, einem Schaumwein und die Spezialität dieser Region. Sant Sadurní d’Anoia ist die Cava-Hauptstadt. Zu der Kellerei von Freixenet kannst du einen tollen Ausflug machen und neben Cava auch Wein, Cocktails und Moscato verkosten.

4. Jerez de la Frontera

Diese andalusische Stadt ist bekannt für ihre Sherry Sorten. Zu den berühmtesten Bodegas gehört das Weingut González Byass – hier kannst du während einer ausgiebigen Verkostung auch alles über und rund um den Sherry erfahren.

5. Porto

Der Portwein ist eine seltene Spezialität und stammt aus dem Douro-Tal in Portugal. Seinen Namen hat er allerdings von der Hafenstadt Porto, in der er schon seit jeher gelagert wurde und reifen konnte. In der Caves Ferreira, einem Weinkeller aus dem Jahre 1751, kannst du nicht nur alles über den „Porto“ erfahren, sondern ihn natürlich auch verkosten.

6.  Bordeaux

Die Region Bordeaux liegt im Südwesten Frankreichs und wird gerne auch „die Welthauptstadt des Weins“ genannt. Die Zeit von März und Juni, sowie zwischen Oktober und November, ist die beste Reisezeit, um hier von Weingut zu Weingut zu düsen und echten französischen Wein zu verkosten. Teilweise werden auch Shuttlebusse angeboten, damit du nicht selber fahren musst.

7. Champagne

Der Geburtsort des Champagner liegt ebenfalls in Frankreich, nämlich in der Region „Champagne“. Hier wird nach strengen Regeln vorgegangen, um den besten Sprudel der Welt herzustellen. Also Prost!

8. Lavaux

Kein Neueinsteiger, aber dennoch eher unbekannt, ist die Schweizer Weinroute. Lavaux liegt am Ufer des Genfersees und ist das größte zusammenhängende Weinbaugebiet im ganzen Land. Hier solltest du dich auf eine der traumhaften Weinterrassen begeben und nicht nur die atemberaubende Landschaft genießen, sondern natürlich auch ausgezeichneten Wein.

Mehr zum Thema:

In diesen Ländern gibt’s den besten Wein

Wo du in Österreich die besten Weinverkostungen machen kannst