Die genialsten Rodelstrecken Österreichs - ichreise

Die Längste, die Höchste, die Actionreichste, …
Wir zeigen Euch die besten Rodelbahnen „Made in Austria“!

Die Einzigartigste: Auf der Gnadenalm in Obertauern/Kärnten

Legendär und einzigartig ist hier allein schon das “Rodeltaxi”. Mit über 140 PS fährt es den Berg hinauf. Auf der Gnadealm nimmt man nämlich – ganz standesgemäß – am Motorschlitten Platz, die Rodeln werden bei einer Gondel seitlich eingehängt. Aber auch runter vom Berg erwartet Euch ein rasantes Vergnügen. Die abwechslungsreiche Naturrodelbahn http://www.gnadenalm.com/obertauern/rodelbahn/ wird täglich präpariert und führt 1,5 Kilometer lang wieder ins Tal – am Abend auch mit Flutlicht.

Preis für´s Rodeltaxi: 5 Euro pro Fahrt

Mehr Infos: http://www.gnadenalm.com/

 

Die Coolste: In Hochwurzen bei Schladming/Steiermark

Zehn Minuten von Schladming entfernt bringt Euch die Gondelbahn auf 1.860 Meter Seehöhe, ab da warten sieben Kilometer beleuchteter Rodelspaß auf Euch. Bis 23 Uhr könnt Ihr Euch auf der mit Licht inszenierten Strecke austoben. Ein echt cooles Erlebnis! Mehr dazu unter www.nachtrodeln.at

Die Höchste: Bergkastel Rodelbahn in Nauders/Tirol

Wer Schlittenvergnügen in XXL-Format erleben will, muss nicht mal aufsteigen: Die Bergkastel-Seilbahn befördert Rodler bis zum Start auf sagenhafte 2.200 Meter Seehöhe. Der Ausblick ist sagenhaft und die Abfahrt kann sich sehen lassen: acht Kilometer saust Ihr von der Bergstation ins Tal. Ein Rodelspaß für alle die beim Rodeln hoch hinauswollen. Mehr dazu unter www.nauders.com

 

Die Actionreichste: In Au-Schopernau im Bregenzerwald/Vorarlberg

Auf der actionreichen Snow-Tube-Bahn im Ländle wird ohne Rodel gerodelt. Snow-Tubes sind nämlich überdimensionale Gummireifen, mit denen die Bahn hinuntergerutscht wird. Die Folge: Lautes Kreischen und hysterisches Gelächter. Der Aufwand für diesen Action-Spaß ist gering: Nachdem Ihr Euch einen Snow-Tube beim Tourismusbüro in Schopernau ausgeliehen habt, könnt Ihr euch mit dem Förderband bequem zum Start ziehen lassen – und los geht die wilde Rutschpartie! Weitere Infos findet Ihr unter www.au-schoppernau.at

 InlineBild (663440f5)

Die Fantastischste: Am Semmering/Niederösterreich

Versunkenes Zwergenschloss, Wiesellager, Runentor, Bärental und Zaubergarte – keine Sorge, Ihr befindet Euch nicht in einer neuen Herr der Ringe-Inszenierung. Die Rede ist von den einzelnen Stationen der Erlebnis-Rodelbahn am Semmering. http://semmering.com/summer/18 Auf drei Kilometern Länge begleiten Euch fantastische Gestalten und Lichteffekte durch die Kurven und Tunnel der Winterstrecke. Garantierter Rodelspaß für Fantasy-Fans und alle anderen auch! Wichtige Informationen dazu findet Ihr auf www.zauberberg.at

 

Die Längste: Am Wildkogel in Bramberg/Salzburg

Mit satten 14 km Länge war sie bis vor kurzem noch die längste Rodelbahn der Welt(!). Jetzt wurde die Bramberg Rodelbahn von der Schweizer „Big Pintenfritz“ im Grindelwald mit 15 km Länge abgelöst. Aber ein Kilometer mehr oder weniger, ist auch schon egal, wie wir finden. Eine Fahrt ab der Bergstation dauert bis zu 50 Minuten. Also zieht Euch warm an! Wichtige Informationen zur Anreise, Tarifen, usw. findet Ihr auf  www.wildkogel-arena.at