Das kannst du tun, um beim Buchen von Hotels wirklich zu sparen

Eigentlich ist es gar nicht so schwer, beim Buchen von Hotels wirklich Geld zu sparen. Damit es schön ist, muss es nämlich nicht gleich teuer sein. Mit diesen paar hilfreichen Tipps bekommst du noch mehr Urlaub für noch weniger Geld.

Wer beim Planen der nächsten Urlaubsreise schon jetzt jeden Cent umdreht und bereits überlegt, wie sich das finanziell alles ausgehen soll, der kann jetzt einmal durchschnaufen. Denn nicht nur beim Buchen von Flügen kann man mit ein paar Tricks bares Geld sparen, sondern auch bei der Buchung von Hotels im Ausland. Alles was du dazu wissen musst, erfährst du hier.

Zu zweit mehr Geld sparen

Intercity Hotels gibt es an vielen Standorten und sie bieten ihren Gästen angenehmen Komfort der gehobenen Mittelklasse. Diese Hotelkette hat immer wieder tolle Angebote und Vergünstigungen, wie zB den immer wiederkehrenden Partnertarif, dass die erste Person den vollen Preis zahlt und der Partner nur die Hälfte. Auch bei internationalen Romantikhotels gibt es immer wieder tolle Arrangements mit Preisnachlässen oder Zusatzleistungen für Paare.

Excited Barack And Michelle GIF by BET - Find & Share on GIPHY

Auch Luxus kann günstig sein

Was du auf jeden Fall wissen solltest, ist, dass die Preise an Wochenenden durchaus sinken, wenn die unzähligen Geschäftsreisenden ausbleiben. So kostet zB eine Hotelsuite im Hamburger Hotel Atlantic Kempinski regulär € 800,- pro Nacht und am Wochenende kann der Preis auf bis zu € 365,- sinken. Kempinski Hotels gibt es übrigens weltweit. Auch die Preise der Nebensaison unterscheiden sich von denen der Hauptsaison.

Direkt beim Hotel buchen

Es stimmt zwar, dass Reiseportale wie trivago und Booking.com günstige Angebote haben oder Mengenrabatte bekommen, weil sie den Hotels eine große Anzahl an neuen Gästen bringen. Dennoch solltest du auch immer direkt auf die Webpage der Hotels schauen, da diese immer wieder Angebote haben, die sich durchaus rentieren. Insbesondere große Hotelketten werben nämlich oftmals damit, dass sie selbst die günstigsten Angebote online haben.

 

Funny Cat GIF - Find & Share on GIPHY

Feilschen kann sich auszahlen

Viele Hotels sind froh, wenn sie alle Zimmer belegen können und bieten dann oft auch Übernachtungen zu echten Spartarifen an. Das gilt vor allem für die Nebensaisonen und für Stammkunden bzw. für Bonusprogramm-Mitglieder von Hotelketten. Deshalb immer nachfragen, ob die Preise verhandelbar sind, denn Fragen kostet bekanntlich nichts.

 

Mehr Geld mit Accor-Hotels sparen

Zu dem französischen Accor-Hotelkonzern gehören weltweit insgesamt 5.000 Häuser – Ibis, Novotel, Sofitel und Mercure gehören dazu. Accor wirbt auch damit, dass sie auf ihren Webseiten grundsätzlich die günstigsten Preise anbieten. Und wenn du auch den Newsletter abonnierst, bekommst du jeden Monat die unterschiedlichsten Angebote und Schnäppchen direkt zugeschickt. Und sie bieten auch ein kostenloses Bonusprogramm an.

 

Hotel-Roulette

Auf lastminute.com gibt es die „Top Secret Hotels“-Aktion. Hier kannst du zu wirklich günstigen Preisen in unglaublich tollen Hotels übernachten und dabei viel Geld sparen. An diesem Hotel-Roulette nehmen sowohl ***Hotels als auch luxuriöse *****Hotels teil. Der einzige Haken daran ist, dass du erst nach der Buchung des Angebots erfährst, in welchem Hotel du übernachten wirst. Aber die Angebote sind teilweise wirklich sehr preiswert und lohnen sich auf jeden Fall.

 

Wolf Of Wall Street Money GIF - Find & Share on GIPHY

Ganz nach dem Motto „Zwei zum Preis von einem“

Große Hotelketten wie Travel Charme Hotels & Resorts und Luxushotelketten wie The leading Hotels of the world bieten auch immer wieder Aktionen an, wo du zB vier Nächte zum Preis von dreien buchen kannst. Solche Angebote sind allerdings nur nach Verfügbarkeit buchbar. Auch hier lohnt es sich den Newsletter zu abonnieren und auf der Website nach Arrangements Ausschau zu halten.