So sparst du richtig viel Geld beim Kauf von Flugtickets - ichreise

Auch Fernreisen können zum Schnäppchen werden. Mit diesen 7 Tipps kannst du wirklich bei jeder Flugbuchung Geld sparen.

Wer im Urlaub hoch hinaus will bzw. auch gerne mal die ein oder andere Fernreise machen möchte, der stößt bei der Buchung der Flugticktest immer wieder auf wirklich horrende Preise. Hat man dann ein tolles Angebot gefunden, können sich diese auch ziemlich schnell wieder ändern und das günstige Angebot von vor 30 Minuten kostet plötzlich € 100,- mehr. Dabei gibt es ein paar ganz einfache Tipps, die du beachten kannst, und mit denen du wirklich viel Geld beim Kauf von Flugtickets sparen wirst.

 

Tipp #1 – alte Cookies löschen

Bevor du dich auf die Suche nach Flügen machst, solltest du unbedingt alle alten Cookies aus deinem Browser löschen. Die speichern nämlich unzählige Informationen über deine Suche im Internet und dadurch können dir durchaus höhere Preise angezeigt werden, wenn du oft und viel nach günstigen Reiseschnäppchen suchst. Wer zB Firefox als Standardbrowser hat, findet hier die Anleitung dazu.

 

 

 

 InlineBild (cca990c6)

Tipp #2 – Tag des Abflugs

Hier bestimmt die Nachfrage das Angebot. Denn wer am Freitag, Sonntag oder an Feiertagen einen Flug buchen möchte, wird tendenziell eher mehr bezahlen. Stattdessen solltest du deinen Flug lieber für einen Dienstag, Mittwoch oder Samstag buchen. Dann hast du nämlich sehr gute Chancen, wirklich günstige Preise zu ergattern.

 

Tipp #3 – Preise vergleichen

Es ist auch wichtig, die Preise so vieler Anbieter wie möglich zu vergleichen. Um das so schnell und unkompliziert wie möglich zu machen, gibt es dafür eigene Seiten wie zB skyscanner und check24. Einfach dein Reiseziel und die An- und Abreisedaten eingeben und schon erhältst du die günstigsten Angebote verschiedener Fluglinien.

 

 InlineBild (f82f42ba)

Tipp #4 – Reisezeitpunkt

Auch hier bestimmt die Nachfrage das Angebot. Zu Zeiten, wo alle anderen auch auf Urlaub fliegen, sind die Preise generell höher. Möchtest du dennoch für die Hauptsaison einen Flug buchen, dann könntest du zB mit Nachtflügen oder zusätzlichen Umstiegen Geld sparen.

 

Tipp #5– Gabelflüge buchen

Wählst du für den Abflug einen anderen Flughafen als für die Ankunft, dann nennt man das „Gabelflug“. Gibt es also ein paar Kilometer entfernt deines Ab- und Ankunftsflughafens einen weiteren Flughafen (wie zB Wien Schwechat und Bratislava), dann kannst du für den Rückflug zB den anderen Flughafen in der Nähe wählen und sparst dabei bares Geld.

 

 InlineBild (3bdbd957)

Tipp #6 – „Error Fares“ erwischen

Manchmal schleichen sie in die Systeme der Fluganbieter kleine Fehler ein. Diese nennt man „Error Fares“. Dabei kann es vorkommen, dass € 1.000,- Flüge plötzlich um nur € 100,- angeboten werden. Sollte dir so ein Angebot einmal unterkommen, dann musst du schnell zugreifen! Solche Fehler passieren tatsächlich immer wieder – hier findet ihr die aktuellen Error Fares.

 

Tipp #7 – Newsletter Abos

Ja, Newsletter sind zugegebenermaßen meistens einfach nur lästig. In diesem Fall kann es sich jedoch immer wieder einmal auszahlen. Denn auch die unterschiedlichen Airlines bieten Newsletter für ihre Kunden an, in denen sie über Aktionen oder besondere Angebote informieren. Und als Abonnent erhältst du diese Infos oftmals als erstes.

 

InlineBild (433516fc)