Warum Madrid perfekt ist für einen Wochenendtrip im Februar - ichreise

In der Nebensaison zeigt sich die spanische Hauptstadt von ihrer schönsten Seite. Wir verraten dir hier, was du dir beim Städtetrip in Madrid keinesfalls entgehen lassen darfst. Langweilig wird dir hier bestimmt nicht!

Du kannst mit schönem Wetter rechnen

Im Winter ist es mit durchschnittlich 10 Grad zwar eher kühl in Madrid, aber du kannst größtenteils mit strahlend blauem Himmel und viel Sonne rechnen. Madrid ist nämlich eine der sonnigsten Hauptstädte Europas – und die am höchsten gelegene. Regen fällt in den Wintermonaten übrigens kaum!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Madrid (@topmadridphoto) am

Die Hotelpreise sind jetzt am niedrigsten

Hurra Nebensaisonpreise! Im Jänner und Februar kannst du leicht richtig gute Hotelschnäppchen machen – denn die Raten für Unterkünfte sind jetzt am niedrigsten. Wenn es also einen Moment gibt, zu dem du dir Hotelluxus zum kleinen Preis gönnen kannst, dann ist er jetzt gekommen!

Du kannst tolle Shopping-Schnäppchen machen

Die Nebensaisonpreise machen auch vor Shoppingstraßen nicht halt! Von internationalen Ketten bis zu charmanten Independent-Boutiquen findest du jetzt Preissenkungen und Sales.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Madrid (@topmadridphoto) am

Es gibt verschiedenste Events

Konzerte, Ausstellungen, Karneval und Messen: Februar und März sind in Madrid vollgepackt mit Kunst- und Kulturveranstaltungen, und auch viele Museen präsentieren jetzt Sonderausstellungen. Sieh dir am besten die Kultur-Kalender der spanischen Hauptstadt an, damit du deinen Trip auf die interessantesten Events abstimmen kannst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Madrid (@topmadridphoto) am

Du kannst die interessantesten Museen ohne Gedränge besichtigen

Madrid hat einige angesehene, große Museen. Viel spannender sind aber die vielen kleinen Museen und Schauräume, die über die ganze Stadt verstreut sind. Wie wäre es zum Beispiel anlässlich des Valentinstages mit einem Besuch im Museo del Romanticismo, wo sich alles um das Zeitalter der Romantik dreht?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anna’s Madrid Diary (@madriddiary) am

Es ist die beste Zeit für Foodie-Touren

Heiße Schokolade mit Churros? Tapas-Platten? Ausgezeichneter spanischer Rotwein? Ja bitte! Im Winter kannst du bei den leckeren spanischen Desserts, Getränken und lokalen Köstlichkeiten zuschlagen, ohne einen Gedanken an die Bikinifigur zu verschwenden. Nicht verpassen: Cocido, einen beliebten Eintopf, der besonders gerne im Winter gegessen wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Time Out Madrid (@timeoutmadrid) am