Wo du Urlaub machen kannst, wie in tausendundeiner Nacht - ichreise

Der Orient ist ein faszinierender Ort voller Geschichten, Abenteuer und Märchen. Um diese Magie einmal hautnah zu erleben und Urlaub wie in tausendundeiner Nacht zu machen, solltest du unbedingt nach Jordanien reisen.

Das zwischen Saudi Arabien und Israel gelegene kleine Königreich ist ein Ort von unglaublicher Schönheit. Was viele Menschen nicht wissen: Jordanien ist ein sehr weltoffenes und facettenreiches Land. Neben den alten und geschichtsträchtigen Orten findet man hier moderne und fortschrittliche Städte. Die spektakuläre Landschaft Jordaniens mit seinen Felsformationen, Wüsten und Höhlen wirkt geheimnisvoll und wird dich verzaubern. Ein Ort voller Magie, wie aus einem Märchen.

Auch interessant: 4 gute Gründe, endlich einmal nach Singapur zu reisen

Die Hauptstadt Amman erleben

Wenn du in Amman ankommst, stürzt du dich am besten gleich ins Getümmel. Die moderne Hauptstadt mit ihren orientalischen Gegensätzen und der offenen Weltmentalität ist zum Beispiel ein ideales Ziel für einen Städtetrip. Die weiße Stadt mit ihren antiken Bauten und Ruinen hat sich zu einer Metropole entwickelt, die jedoch nichts von ihrem arabischen Charme verloren hat. Dementsprechend erwarten dich hier historische Sehenswürdigkeiten, moderne Boutiquen, Galerien und Cafés, sowie bunte Märkte mit traditionellen Produkten, die „Souks“ genannt werden.

Auch interessant: Dieses Urlaubsziel wird zu Unrecht unterschätzt

Die schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes

In Jordanien gibt es ein paar magische Orte, die du unbedingt gesehen haben musst. Die Wüste „Wadi Rum“ zum Beispiel gehört zu den spektakulärsten Landschaften. Die Felsformationen und kilometerlangen roten Sandstraßen gewähren dir einen faszinierenden Einblick in das Leben der Beduinen. Die Felsenstadt „Petra“ ist UNESCO-Weltkulturerbe und über 2000 Jahre alt. Die ehemalige römische Provinzstadt „Jerash“ mit der 800 m langen „Cardo Maximus“ (Königsstraße) ist sehr gut erhalten und verschafft einen beeindruckenden Blick auf die alte römische Architektur im Nahen Osten. Im „Wadi Mujib“, dem Grand Canyon Jordaniens, kannst du wandern, auf Trekkingtouren gehen oder beim Canyoning unglaubliche Schluchten entdecken.

Auch interessant: Quiz – Woher stammen diese leckeren Gerichte?

Einmal im Roten & im Toten Meer baden

Das Tote Meer gilt als absolute Wellnessoase. Fast jeder hat schon einmal von den heilenden Kräften des Seewassers gehört. Wegen des hohen Salzgehalts ist Tauchen und Brustschwimmen hier zwar unmöglich. Dafür kannst du aber darin schweben und einfach die Aussicht auf das nahegelegene Israel genießen. Die Hafenstadt Tala Bay Aqaba liegt direkt am Roten Meer und ist ebenfalls ein toller Ort für einen Badetag. Zahlreiche Hotels mit Beach Bars, Poollandschaften und Sandstränden bieten zum Beispiel eine entspannte Atmosphäre für einen erholsamen Tag am Meer. Hier kannst du gutes Essen und ausreichend Sonne genießen, um deine Akkus wieder aufzuladen.