Design trifft Wiener Moderne - ichreise

Die Wiener Innenstadt darf eine neue Architekturattraktion begrüßen: Das kürzlich eröffnete Hotel Topazz verbindet Design und Service auf höchstem Niveau.

Zahllose Reisen gaben Christiane Weissenborn die Gelegenheit, besondere Eindrücke zu sammeln. Beobachten, lernen, genießen. So beschreibt die Geschäftsführerin der LENIKUS-Hotels ihren Ansatz und Anspruch, den sie bei der Konzeption des neuen Wiener Stadt- und Designhotels Topazz verfolgte. Im Herzen der City soll Altes auf Neues treffen. Schlichtheit auf Glamour.

 

InlineBild (d997b6e7)

 

Business auf Entspannung. Dank der stilsicheren, modernen, aber auch elegant-gemütlichen Ausstattung ist das Designhotel ein Anziehungspunkt für Menschen mit Geschmack. Der ideale Ort also für Gäste, die den Komfort und den Service eines Vier-Sterne-Plus-Domizils suchen, aber nicht auf die Intimität eines kleinen, feinen Hauses verzichten wollen. Das Team des Topazz begegnet jedem Gast mit besonderer Wertschätzung, nach dem Motto: »Jeder ist ein VIP.« So eine persönliche Note sollte ab sofort in jede Hotelbewertung als eine Art Zusatzkategorie mit aufgenommen werden …

 

Hohe Ansprüche erfüllt auch die Küche, die überwiegend Kulinarisches aus biologischem Anbau bietet. Trotz der Exklusivität ist das Flair des Hauses ungezwungen und leger. Wie etwa im »Salon«, dem zentralen Treffpunkt. Die hier tagsüber angebotenen Getränke und kleinen Speisen sind wie in einer »First-Class-Lounge« frei konsumierbar. Da fühlt man sich doch gleich wie zu Hause!

 

GoogleMap (d0884abc)