7 gute Gründe, weshalb du dich in dieses nordafrikanische Land sofort verlieben wirst - ichreise

Das kleine nordafrikanische Land Tunesien wird dein Herz höher schlagen lassen, sobald du einen Fuß auf dessen Boden gesetzt hast. Wir verraten dir, warum.

Wie ein Märchen aus 1.001 Nacht erscheint dieses nordafrikanische Land, das Morgen- und Abendland in sich vereint. Tunesien ist ein Land mit Geschichte, die 3.000 Jahre zurück reicht und von zahlreichen Kulturen geprägt wurde. Sie haben Spuren in der heute so modernen Kultur hinterlassen, die Tunesien so einzigartig macht. Es erwarten dich gastfreundliche Menschen, orientalische Altstädte und ein paar wirklich tolle Orte, die unbedingt auf deine Bucket-List gehören. Und aus diesen 7 Gründen wirst du Tunesien einfach lieben:

 

Das Nationalmuseum von Bardo

Das Bardo Nationalmuseum ist das größte archäologische Museum in Tunesien. Allein das Gebäude selbst ist schon einen Besuch wert. Der Altbau (Palast des Beys) stammt z.B. noch aus der Zeit, in der Tunesien unter türkischer Herrschaft stand. Zusätzlich kannst du hier einige der größten zusammenhängenden Mosaike bewundern, atemberaubende Deckenmalereien sehen und ein paar wirklich tolle Ausstellungstücke entdecken. Du wirst aus dem Staunen nicht mehr raus kommen, versprochen.

Die Stadt El Djem

Du liebst atemberaubende römische Ruinen? Dann solltest du unbedingt nach El Djem fahren. Die Stadt ist bekannt für das beeindruckende römische Amphitheater, wo auch mehrmals im Jahr tolle Musikfestivals stattfinden. Von klassischer Musik bis hin zu Jazz und World Music kannst du dort die tollsten Klänge vor dieser einmaligen Kulisse erleben. Und das ohne Touristenmassen und stundenlangem Anstehen…

Auch interessant: Dieses Inselparadies im nahen Osten wird oft unterschätzt, dabei ist es außergewöhnlich schön

Das Künstlerdorf Sidi Bou Saïd

Dieses Dorf zählt mit Abstand zu den schönsten Dörfern des Landes. Sidi Bou Saïd liegt auf einem Hügel und ist für die schönen Straßen mit Kopfsteinpflaster, die weißen Fassaden der Häuser und die blauen Fensterläden berühmt. Auf einem Spaziergang durch die gepflegten, verwinkelten Gassen kannst du Kunstgalerien, traditionelle Geschäfte und gemütliche Cafés entdecken. Am Ende des Dorfes kannst du dann die wunderschöne Aussicht über das Mittelmeer genießen.

Die Stadt La Marsa

Das kleine Fischerdorf La Marsa in der Nähe von Tunis hat sich über die letzten Jahre zu einem echten Hotspot entwickelt. Hier mischen sich Tradition und Moderne auf perfekte Weise zusammen. Am besten genießt du tagsüber den Strand und die Sonne, bevor du dann abends im Carpe Diem zu feinsten Elektro-, Hip-Hop- und Rockbeats tanzt. Und lass dir keinesfalls die Markthalle von La Marsa mit all den Leckereien entgehen.

Auch interessant: Was dieses geheimnisvolle Land auf der Arabischen Halbinsel zum Trendreiseziel macht

Die Stadt Karthago

Die Stadt Karthago liegt ganz in der Nähe von La Marsa und Sidi Bou Saïd. Sie ist berühmt für die wunderschönen Überreste phönizischer Siedlungen und römischer Thermen. Absolut sehenswert! Keine Angst, es erwarten dich dort ebenfalls keine Menschenmassen und Drängeleien. Zudem solltest du im CinéMadart Kulturzentrum vorbei schauen, wo du die Arbeit junger tunesischer Künstler aus dem Bereichen Film, Theater und Musik entdecken kannst.

Das Kap Bon

Die Landschaft rund um das Kap Bon ist außergewöhnlich schön. Der ideale Ort für einen Campingausflug, ein gemütliches Beisammensein rund ums Lagerfeuer und um die tollen Sonnenauf- und Sonnenuntergänge zu erleben. Viele Einheimische kommen auch zum Wandern her. Zudem ist die Gegend für ihren guten Wein und die einsamen Strände bekannt. Wenn du also Lust auf Camping und Baden in der freien Natur hast, dann bist du hier genau richtig.

Auch interessant: Warum dieses kleine Land am Mittelmeer ein absolutes Traumreiseziel ist

Die Insel Djerba

Die schöne Insel Djerba wird auch „la douce“ (die Sanfte) genannt. Hier findest du jedoch mehr als nur paradiesische Strände und tiefblaues Meer. Mit ihren vielen schmalen Gassen und ihren Kunsthandwerksmärkten ist die schöne Altstadt von Houmt Souk ein guter Ort, um zu Entspannen und gleichzeitig Tunesiens bunte Kultur zu erleben. Auch die Piratenfestung Bordjel-Kebir und das Volkskundemuseum solltest du dir auf jeden Fall anschauen.