8 Märchenschlösser in Deutschland, die zu schön sind, um wahr zu sein - ichreise

Du wolltest schon immer einmal sehen, wo der Prinz und die Prinzessin glücklich bis ans Ende leben? Dann solltest du diese Märchenschlösser in Deutschland besuchen.

„Es war einmal…“ – jede gute Geschichte aus unseren Kindheitstagen beginnt mit diesen drei berühmten Worten. Und der ideale Schauplatz ist immer ein wunderschönes Schloss. Tatsächlich existieren diese traumhaften Märchenschlösser auch im echten Leben. Und einige davon findest du im nahegelegen Deutschland. Komm mit auf eine märchenhafte Reise zu diesen wundervollen Schlössern, jedoch ganz ohne Drachen und Hexen.

 

Schloss Hohenschwangau

Das Schloss Hohenschwangau ist wortwörtlich ein märchenhafter Ort. Auf einer Führung durch das Schloss kannst du nicht nur die wunderschön eingerichteten Räume erkunden. Sondern zudem auch hunderte von Folklore-Malereien überall an den Wänden entdecken.

Schloss Glücksburg

Jeder, der dieses schöne Schloss erblickt, wird sofort ins Staunen geraten. Denn das Schloss Glücksburg wird auch „Burg im See“ genannt, da es auf dem Wasser zu schweben schein. Es beherbergt übrigens ein tolles Museum und ist tatsächlich über 500 Jahre alt.

Auch interessant: 10 fantastische Orte, die du tatsächlich in Thüringen findest

Schloss Wernigerode

Diese mittelalterliche Burg ist genau das, was man sich als Zuhause von echten Rittern und Königen vorstellt. Im 12. Jahrhundert erbaut, ist das Schloss Wernigerode auch heute noch atemberaubend schön. Und es besitzt außerdem über 40 Zimmer, die teilweise noch original erhalten sind.

Schloss Lichtenstein

Ein verstecktes Juwel in Baden-Württemberg ist das Märchenschloss Lichtenstein. Tatsächlich ließ sich der Erbauer der kleinen Ritterburg, Graf Wilhelm von Württemberg, von dem Roman „Lichtenstein“ zum Bau dieses Schlösschens inspirieren. Demensprechend schön ist es gelungen.

Auch interessant: Was du auf einem Wochenendtrip nach Berlin keinesfalls verpassen darfst

Schloss Schwerin

Das Schloss Schwerin gilt als architektonisches Meisterwerk. Es wurde vollständig auf einer kleinen Insel erbaut und besitzt zudem über 653 Zimmer. Seine vielen Türme, die märchenhafte Kulisse und die beeindruckende Architektur faszinieren garantiert jeden Besucher.

Schloss Neuschwanstein

Zu den wohl berühmtesten Märchenschlössern der Welt zählt mit Sicherheit das Schloss Neuschwanstein im bayerischen Allgäu. König Ludwig II. errichtete es außerdem nach seinen eigenen Vorstellungen. Er wünschte sich eine prachtvolle Ritterburg wie aus dem Mittelalter.

Märchenschlösser

Auch interessant: Weshalb dieser Ort in Deutschland das perfekte Urlaubsziel ist

Schloss Hohenzollern

Dieses wahrlich märchenhafte Schloss thront auf einem Hügel. Es wurde früher nicht ohne Grund „Krone aller Burgen in Schwaben“ genannt. Zudem strömen Besucher aus der ganzen Welt hierher, um das Schloss Hohenzollern einmal live zu sehen. Und es lohnt sich wirklich!

Reichsburg Cochem

Die Reichsburg Cochem ist mehr als nur eine Burg. Liebhaber der Ritterzeit werden von einer Führung durch dieses faszinierende Schloss überwältigt sein. Außerdem bietet es die Möglichkeit, um an einem rustikalen Rittermahl, an echten Ritterspielen und anschließendem Ritterschlag teilzunehmen.