Auf den Spuren von Astrid Lindgren - ichreise

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Madita und andere Lindgren-Figuren werden im Süden Schwedens lebendig.

Im Norden von Småland, der schwedischen Provinz im Süden des Landes, liegt die Stadt Vimmerby, in der Astrid Lindgren am 14. November 1907 geboren wurde. Hier gibt es für kleine und auch große Lindgren-Fans viel zu entdecken.

 

Näs und die Astrid-Lindgren-Welt

 

So kannst du im preisgekrönten Kulturzentrum eine spannende Führung durch ihr Geburtshaus und die herrliche Gartenanlage machen. Hier entstanden nämlich all jene Kindheitserinnerungen, die später die Grundlage für die wunderschönen und zahlreichen Kinderbücher darstellten. 

Anschließend kannst du dich von den aktuellen Ausstellungen im Pavillon, im Pfarrhaus und in den Gärten begeistern lassen. Sie erzählen über Lindgrens Leben und ihr schriftstellerisches Gesamtwerk. Solltest du danach eine Erfrischung brauchen, bietet dir das Restaurant zahlreiche Getränke, die du unter dem Limonadenbaum im Schatten genießen kannst.

 

 

Ganz in der Nähe des Geburtshauses liegt auch der Theaterpark Astrid Lindgren. Dort findest du die originalgetreuen Schauplätze und triffst auf Lindgrens Buchhelden, wie Pippi, Madita oder Michel. Täglich werden ihre Stücke aufgeführt und du kannst deine Lieblingsfiguren auch in ihrem Zuhause besuchen.

 

Vimmerby Umgebung

 

Die Landschaft rund um Vimmerby ist nahezu märchenhaft und man fühlt sich, als ob man selbst Teil der Erzählungen von Astrid Lindgren ist. Holzzäune, rote Scheunen, zahlreiche Höfe, Wiesen und funkelnde Seen machen diesen Ort in Småland so einzigartig. Neben der Filmstadt Vimmerby, die jährlich zahlreiche Besucher anlockt und in der 2014 der Film „Astrid“ uraufgeführt wurde, solltest du dir auch Zeit für die besondere Umgebung und die Natur nehmen. 

 

Stadtzentrum von Vimmerby und Ausflug nach Katthult

 

Auch ein Spaziergang durch die Stadt lohnt sich: Du triffst auf Michls Marktplatz, das Haus mit Pippis Bonbonladen und die engen Gassen Kalle Blomquists. Falls du danach etwas Ruhe suchst, dann solltes du nach Katthult fahren. Katthult ist bekannt für die Michel-Filme und heißt eigentlich Gibberyd. Es liegt in Rumskulla, rund 24 Kilometer von Vimmerby entfernt. Dort kannst du ausspannen und die Tiere am Hof beobachten oder dir den bekannten Tischlerschuppen, in den Michel zeitweise eingesperrt wurde, ansehen. Im Hofladen findest du viele Souvenirs und bei einer Tasse Kaffee kannst du die Streiche des Blondschopfs nochmals in Gedanken Revue passieren lassen.

 GoogleMap (f8d9fa5a)

Freies HTML (a38c575e) 

Text: Content Agentur Prazak