Die günstigsten Städtereisen der Welt - ichreise

In diesen Städten darf das Urlaubsbudget auch mal geschont werden.

Wer gerne verreist, der weiß, dass Städtetrips oft das größte Budget verschlucken. Besonders das Essen, die Attraktionen und die Hotellerie in Großstädten wirken sich negativ auf den Kontostand aus. Die Reise-Plattform „Tripadvisor“ hat nun mit Hilfe eines Marktforschungsinstitutes 20 internationale Metropolen verglichen und danach gereiht, welche die billigste ist. Dabei wurden die typischen Ausgaben für zwei Personen während eines dreitätigen Städtetrips beobachtet, dazu zählen die Übernachtung in einem Vier-Sterne-Hotel, Mittag- und Abendessen, Taxifahrten und der Besuch von Sehenswürdigkeiten. Nicht einberechnet wurde die Anreise, da die Preise für Flüge ja stark schwanken und von der Saison abhängig sind.

Dies sind die billigsten Metropolen für deinen nächsten Städtetrip:

 

 

4.     Kuala Lumpur – 567 Euro

 

Bereits 1857 gegründet, beherbergt die Hauptstadt Malaysias das kulturelle und ökonomische Zentrum des Landes und ist außerdem eine der Großstädte mit der durchschnittlich höchsten Luftfeuchtigkeit. Wer also hierher kommt, der darf sich nicht nur auf viele Sehenswürdigkeiten, sondern auch auf Schweißausbrüche gefasst machen.

 

3.     Kapstadt – 528 Euro
 

Kapstadt ist die zweitgrößte Stadt Südafrikas, beherbergt das südafrikanische Parlament und war zentraler Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 2010. Um 528 Euro soll man hier zu Zweit drei Tage lang Urlaub machen können – klingt verlockend!

 

2.     Mumbai – 511 Euro
 

Fast zwölf Millionen Menschen leben in der indischen Metropole, die mit zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten besticht, gleichzeitig aber nicht ungefährlich ist. Nicht zu vergessen ist aber, dass der Flug wie erwähnt nicht inkludiert ist und dieser kann nach Mumbai ziemlich teuer sein.

 

1.     Hanoi – 449 Euro
 

Die Hauptstadt Vietnams boomt in den letzten Jahren enorm bei westlichen Touristen. Sie führt das Ranking der billigsten Metropolen an – der Trip hierher würde nur 449 Euro kosten. Hier gilt außerdem dasselbe wie bei Mumbai: Ein Flug nach Hanoi ist um einiges teurer als in viele Städte, die im Ranking hier schlechter abschneiden.

 

Wie unschwer zu erkennen ist, führen das Ranking beinahe ausschließlich fernöstliche Großstädte an. Da sich auf den absoluten Spitzenplatzierungen kaum westliche Städte wiederfinden, im Folgenden noch ein zweites Ranking der günstigsten europäischen Großstädte:

 

4. Wien – 885 Euro
 

Wien stellt nicht nur das politische, kulturelle und ökonomische Zentrum Österreichs dar, Wien ist auch eine der günstigsten europäischen Großstädte für Touristen. Vielleicht erklärt das die Unmengen an Besucher, durch die man sich in der Ferienzeit in Österreichs Hauptstadt drängeln muss.

 

3. Berlin – 799 Euro
 

Deutschlands Hauptstadt hängt sein österreichisches Pendant in dieser Wertung knapp ab. Wer das Brandenburger Tor und die Friedrichstraße dem Riesenrad und dem Graben vorzieht, der schneidet zudem finanziell besser ab.

 

2. Madrid – 663 Euro
 

Die Hauptstadt Spaniens steht nicht nur sportlich im ständigen Zweikampf mit der Hauptstadt Kataloniens, Barcelona. Zumindest im Ranking der günstigsten Metropolen hat Madrid jedoch die Nase vorne, denn um bereits 663 Euro soll man hier zu Zweit seinen Urlaub verbringen können.

 

1. Moskau – 594 Euro

 

Der Kreml, das Bolschoi-Theater und der Rote Platz: All das und vieles mehr bietet die russische Hauptstadt Moskau ihren Besuchern. Zwölf Millionen Einwohner hatte die Stadt im Jahr 2012 und sie ist, im Gegensatz zu vielen anderen russischen Großstädten, äußerst schön und geschmackvoll gestaltet. Vorsicht gilt jedoch bei der Einreise – wer kein Visum im Voraus erhält, der darf nicht einreisen.

 

Mehr Info …