Tierisches Hightlight am Flughafen San Francisco - ichreise

Der Flughafen San Francisco hat zuwachs bekommen. Hausschwein LiLou hat eine wichtige Aufgabe übernommen.

Die USA sind nach wie vor das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Nachdem vor geraumer Zeit eine Therapieente mit ihrer Besitzerin in den Flieger steigen durfte, gibt es einen neuen Mitarbeiter in der Pelzabteilung des Flughafen in San Francisco. 

 

“Wag Brigade” – Therapiehunde und LiLou

Die “Wag Brigade” des Flughafen San Francisco hat Zuwachs bekommen. Hausschweindame “LiLou” kümmert sich nun um verängstigte Passagiere, Kinder und ältere Herrschaften. Von ihrer Besitzerein wird sie durch die Terminals begelitet und erfreut dort Jung und Alt. Mit einer Weste und dem Aufzug “Pet me (Streichel mich)” soll sie ängstlichen Gästen die Aufenthalt versüßen und die Panik vor dem nächsten Flug nehmen. 

 

 

 

Ihre Kollegen von der “Wag Brigade” sind allesamt ausgebildete Therapiehunde mit mehrjähriger Erfahrung. Auch LiLou ist offiziell als Therapieschwein angeführt und begeistert mit Kunststücken und allerhand Tricks. 

 

 

 

 

 Bei jährlich rund 50 Millionen Passagieren am Flughafen San Francisco, hat LiLou einiges zu tun.