Warum du unbedingt einmal in diese unbekannte Stadt reisen musst

Tropea?! Noch nie davon gehört. Dabei zählt diese kleine unbekannte Stadt zu den schönsten Reisezielen in Italien.

Die malerische Stadt Tropea liegt an der Ostküste der italienischen Region Kalabrien. Auch wenn die Kleinstadt eher unbekannt ist, beeindruckt sie ihre Besucher vor allem mit ihrer märchenhaften Kulisse, der fantastischen Lage, dem azurblauen Meer und den atemberaubenden Aussichten. Jedoch hat diese wunderschöne Stadt auch noch viel mehr zu bieten. Weshalb du unbedingt einmal hierher reisen musst, verraten wir dir hier.

Auch interessant: 11 italienische Inseln, die du bestimmt noch nicht kennst

Tropea, eine Stadt zum Verlieben

Italien ist ein sehr vielseitiges Land und es gibt immer wieder tolle unbekannte Orte zu entdecken. Wie zum Beispiel die kleine Stadt Tropea an der Mittelmeerküste des Landes. Ein Ort mit so viel Charme, dass du dich sofort in ihn verlieben wirst. Das pittoreske Stadtzentrum mit seinen schmalen Gassen, den kleinen Läden, den zahlreichen Restaurants und Cafés, sowie dem Pizza Ercole ist absolut sehenswert. Auch der Aufstieg zur Santa Maria dell’Isola Kirche ist ein Muss, um einen fantastische Ausblick auf die ganze Stadt zu bekommen. Hier kannst du Italien in wirklich entspannter Atmosphäre erleben und das typische „dolce far niente“ in vollen Zügen genießen.

Auch interessant: 7 Must-Do’s auf den liparischen Inseln

Die allgegenwärtigen „Cipolle“

Ein ganz besonderes Highlight in dieser Gegend sind die „Cipolle“, denn sie gelten als Delikatesse. Diese besonders milden roten Zwiebeln sind in Tropea allgegenwärtig, da sie hier in sehr vielen Gerichten ein wichtiger Bestandteil sind. Ob auf der Pizza, in der Pasta-Sauce oder auch als Brotaufstrich. Du musst sie unbedingt einmal probieren, denn sie schmecken köstlich. Die zu Zöpfen geflochtenen Cipolle sind übrigens ein sehr beliebtes Mitbringsel. Das jährliche Volksfest „Sagra“ findet im Juli statt und ist eine Hommage an die traditionelle Küche. Dabei gilt es vor allem zahlreiche Gerichte mit den süßen roten Zwiebeln und frischem Fisch zu verkosten.

Auch interessant: Das sind die leckersten Italiener in Wien

Die schöne Karibik Italiens

Zudem ist Tropea von zahlreichen Zitrusplantagen, Weinreben und Olivenhainen umgeben, welche nicht nur für südländisches Flair sorgen, sondern auch wirklich schöne Ausflugsziele außerhalb der Stadtmauern sind. Und dann wäre da noch der absolut makellose Strand. Die vielen Blautöne des Meeres und der weiße Sand geben einem das Gefühl, sich irgendwo in der Karibik zu befinden. Das kristallklare Wasser ist auch ideal für eindrucksvolle und fischreiche Tauchgänge. Besonders für Italienliebhaber ist Tropea ein sehr schönes Reiseziel, um einen entspannten Sommerurlaub zu genießen. Die beste Reisezeit ist übrigens von Juni bis September.