Wunderschöne polynesische Inseln, von denen du an grauen Wintertagen träumen kannst - ichreise

Mitten im pazifischen Ozean, ganz weit entfernt von Stress und Alltagsgrau, befindet sich das paradiesische polynesische Dreieck. Hier sind die allerschönsten Inseln dieser Ecke der Welt!

Kauai, Hawaii

Das könnte die bekannteste der polynesischen Inseln sein – und ein heißer Tip, wenn du nach Hawaii reisen möchtest. Anders als Oahu oder Maui sind die westlichen Einflüsse hier nicht besonders präsent, und das heißt, du kannst die wunderschöne Landschaft ohne Touristenmassen genießen. Die perfekten Strände, steilen Klippen und saftigen Dschungel des Na Pali Nationalpark sind spektakulär, und die Wailua Falls sind es ebenso.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kauai, Hawaii (@kauai) am

Auch interessant: Was passiert mit den Gegenständen, die du bei der Sicherheitskontrolle hergeben musst?

Nuku Hiva, Französisch-Polynesien

Das ist ein absoluter Geheimtipp, wenn es um Inselparadiese geht! Wer dem Touristenrummeln und den schicken Ressorts auf Tahiti so gar nichts abgewinnen kann, sollte auf diese zweitgrößte Insel von Französisch-Polynesien flüchten. Hier warten menschenleere Strände, ausgedehnte Wanderwege in die Wildnis und dazu noch verschlafene Fischerdörfer auf dich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eric Rubens (@erubes1) am

Auch interessant: Achtung, Fauxpas: Diese Dinge darfst du in Japan auf keinen Fall tun

Upolo, Samoa

Hier kommst du vermutlich nicht mehr aus dem Staunen heraus! Der atemberaubende natürliche Swimmingpool To-Sua und die eindrucksvollen Papapapaitai Falls machen Upolo zu einer wahrhaft spektakulären Destination. Ebenso schön sind die paradiesischen Strände und dazu die Lagunen voller Korallenriffe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brook Sabin (@brooksabin) am

Rarotonga, Cook-Inseln

Hier gibt es Romantik pur! Aus diesem Grund ist die verhältnismäßig ruhige Insel ein Traumziel für Flitterwochen-Reisende. Ihr könnt zum Beispiel an den perfekten, weißen Sandstränden entspannen, im helltürkisen Meer baden und euch danach von ausgezeichneten Meeresfrüchte-Spezialitäten bei romantischen Dinners verwöhnen lassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ethan (@ethandlowry) am

Auch interessant: Dieses Land ist ein Traum für den ultimativen Wander-Urlaub!

Osterinsel, Chile

Das könnte einer der mystischsten Orte der Welt sein! Hier findest du die uralten und weltberühmten Moai-Statuen im Rapa Nui National Park. Außerdem ist die historische Kultur des polynesischen Dreiecks garantiert alles andere als langweilig.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tanja K. (@swissgirl.aroundtheworld) am

Vava’u Inseln, Tonga

Hier ist die Unterwasserwelt mindestens genauso schön wie die paradiesischen Strände und das saftig grüne Inselinnere! Die wunderschönenen Korallenriffe rund um die Insel sind ein Top-Spot für Taucher und Schnorchler. Und das Meer vor den Vava’u Inseln ist einer der besten Orte, um mit Buckelwalen zu schwimmen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Round the World 🌐 (@best_holiday_photo) am

Auch interessant: Unglaublich schöne Orte, die du nur in Mexiko findest